Was gibt's Wo?

Lageplan
Lageplan

Motto des Weltkindertages wir umgesetzt: Beliebtes bleibt, Neues gibt’s aber auch

Das bunte ZWIKKIFAXX-Getümmel läuft von 11 bis 18 Uhr auf allen Arealen des Schwanenteichgeländes. Wer es rundherum schaffen und möglichst alles gesehen haben will, sollte unbedingt bequeme Schuhe und Sachen anziehen! Zur 9. ZWIKKIFAXX-Supersause warten Dutzende fantasievolle und zum Nachahmen anregende Angebote, die zeigen, was Familien ‑ vielleicht auch über das Jahr hinweg ‑ miteinander anstellen und erleben können. Genau das ist auch der pädagogische Ansatz der Open-Air-Mega-Fete, die sich aus den Veranstaltungen früherer Jahre zum Weltkindertag heraus entwickelt hat. Nach wie vor widmet sich ZWIKKIFAXX dem jeweiligen Jahresmotto dieses internationalen Tages, der immer international am 20. September gefeiert wird. Das Thema in diesem Jahr lautet: Kinder brauchen Freiräume“ und wo kann man sich besser entfalten als auf so einem wunderschönen Grünareal bei dem über 100 Angebote zum Mitmachen, Bewegen, Staunen, Nachdenken, Kreativsein und Spaß haben angeboten werden.

Mitorganisator GGZ hat auch für das Jubiläumsjahr wieder eine tolle Idee und bietet auf der Melzerwiese unter dem Motto „Buntes Jahrmarktstreiben“ echte Eyecatcher wie die Nachbildung eines kleinen historischen Nostalgie-Dampfriesenrades oder ein Nostalgie-Karussell von 1898 ‑ natürlich alles zum Ausprobieren! Außerdem bringt die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau mbH wieder ihre beliebten Wasserbälle mit.

Hotspot Melzerwiese: Ulf, Dackel Düsenfuß und 900 Ballons mit Kinderwünschen

Nicht nur die Eröffnung gestaltet sich in diesem Jahr ein wenig anders. Neu ist auch, dass es zum Abschluss kein Konzert auf der Freilichtbühne gibt. Wohl aber gibt es ab 17 Uhr eine Riesengaudi auf der Melzerwiese mit dem bekannten Unterhalter Ulf und seinem Dackel Düsenfuß. Den Abschluss bildet ein Massenstart mit dem 900 Luftballons. Damit auch die Jüngsten ihren Beitrag zum 900-jährigen Jubiläum der Stadt Zwickau beisteuern können, werden 900 Helium-Ballons in den Zwickauer Himmel steigen. An jedem Ballon befindet sich eine selbstgestaltete Postkarte. Die können die Kinder, vielleicht auch mit Hilfe der sie begleitenden Erwachsenen, ausmalen und ihren Wunsch draufschreiben. Die Karten können den gesamten Tag über auf der Melzerwiese angefertigt werden. Die Ballons mit den Wünschen werden in großen Netzen gesammelt. Der Massenstart der Ballons um 18 Uhr wird über die Grenzen der Stadt ein farbenfroher Grußbotschafter zum Jubiläumsfest sein.

Überhaupt wird Kreativität groß geschrieben. Von Beginn an läuft auf der Kinderbühne non stop bis 17 Uhr das quietschbunte Showprogramm, sozusagen von Kindern für Kinder, denn es wird u. a.  gestaltet von kommunalen und freien Trägern sowie Sportvereinen, frei nach dem Motto: „Kids in Aktion ‑ Tanzshows und bunte Unterhaltung“. Präsentiert wird das Programm von der GLOBUS Handelshof GmbH & Co. KG, die auch die Betreuung der U3-Station übernimmt. Aktions-Premiere hat ein ZWIKKIFAXX-Partner der ersten Stunden, denn die Chemnitzer  COMEDIA CONCEPT GmbH ist nun auch über den gesamten Tag auf der Melzerwiese mit dem Aktionsstand Kinderwünsche vertreten.

Kreativität und Bewegung sind das A und O: ZWIKKIFAXX macht neugierig und Lust auf Sport

Unverzichtbare ZWIKKIFAXX-Elemente bestimmen auch 2018 das beliebt-vertraute Bild: auf dem Schwanenteich es gibt Floßfahren (diesmal aber nur vom Segelclub aus!), mobile Angebote, Quizstationen sowie das allseits immer wieder beliebte und stark nachgefragte Kinderschminken. Die großen Kinderschminkstationen und das Tattoo-Angebot der Lernwerkstatt werden vermutlich erneut zu den Rennern gehören. Einige ihrer Lieblingsangebote finden die ZWIKKIFAXX-Besucher auf den Arealen gegenüber der Kranich- und Krokuswiese. Dazu zählt zweifelsohne der seit Jahren beliebte Neugier-Express mit vielen neuen Experimenten für die ganze Familie. Ebenfalls in diesem Areal befinden sich „Mimamo-Milchzähne mobil“ und eine Hüpfburg. Die Polizei ist immer dabei und zwar die Bundespolizei sowie die Zwickauer Polizei mit der Kinderpolizeistation. Zusätzlich warten weitere Spiel- und Spaßaktionen auf Mitmacher. Sehr bewegungsintensiv geht es auf der Wiese am 133er zu. Hier gibt es die Riesenlaufbälle und viele kleine Spiele des Jugendpfarramtes, Kreatives mit Glas, bunte Spiele von gestern und heute, die Mini-Eisenbahn und viel Sportliches. Buntes Treiben herrscht auf der Krokuswiese. Dort sind die Tennisfans vom 1. TC Zwickau, Kinderfußball mit dem Zwickauer Glückskinder e. V., dem SV Planitz und die bunte Aktionswelt des Zwickauer Kinderhaus-Vereins e. V. vertreten. Mit seinen Gewohnt liebevoll haben sich seine Einrichtungen allerhand spannende und lustige Dinge einfallen lassen.

Wo, wenn nicht auf der Sportwiese, ist Bewegung alles! Mit seinen unterschiedlichsten Sportvereinen ist dort der Kreissportbund präsent. Zu den vielen Akteure zählen z. B. die Eispiraten, die Kindersportschule „ZWIK“ und eine Reihe von Kampfsportvereinen. Zwei Winterfeeling-Angebote, die in den Vorjahren schon prima ankamen, sollten nicht als schlechtes Omen für den 1. September stehen: oberhalb des Sportareals, stehen eine textile Rodelbahn und die Anschubrampe aus dem Rodelbereich.

Schon die Allerkleinsten wollen ungestört mitmischen: U3-Bereich ist für Große tabu!

Ein eigener „Bezirk“ für ganz Kleine gehört mittlerweile zum ZWIKKIFAXX-Standard. Nachdem der U3-Bereich auf der Melzerwiese von den Eltern in den Vorjahren vorgeschlagen und in seiner liebevollen Umsetzung super angenommen wurde, gibt es dieses farbenfrohe ZWIKKIFAXX-Fleckchen erneut. Dort lassen sich wunderschöne Fotos vom Nachwuchs knipsen. Für die Eltern der Jüngsten ist das eine schützende Ruhe-Oase im Trubel des rauschenden Kinderfestes, welche durch das Angebot von Globus zusätzlich unterstützt wird. Ganz wichtig ist nach wie vor der Hinweis, dass dieser Bereich ausschließlich den Kleinsten vorbehalten ist! Leider gab es in den Vorjahren diesbezüglich immer wieder recht unschönen Erfahrungen. Das trifft auch auf das Angebot des SOS Mütterzentrums auf der Wiese am 133er zu. Hier befindet sich der zweite U3-Bereich. Alle anderen Angebote rund um den Schwanenteich bieten den größeren Mädchen und Jungen sowie den Jugendlichen ausreichend Gelegenheit, sich auszuprobieren, sich zu bewegen, zu lernen und Spaß zu haben. Deshalb die Bitte der Veranstalter: Eltern größerer Kinder sollten vernünftig denken! Die U3-Bereiche müssen ausschließlich den Allerkleinsten vorbehalten bleiben ‑ ohne Wenn und Aber!

Die Lange Wiese: Das Erlebnisareal mit Giganten und Staune-Augen-Macher

Wer spannende und raumgreifende Angebote sucht, findet sie auf der Lange Wiese. Hier halten sich Erwachsene und Kinder erfahrungsgemäß recht lange auf. Kein Wunder, denn sie bietet eine Unmenge Interessantes für Auge, Ohr, Arme und Beine. Hier stehen beeindruckende Schauobjekte, vorrangig aus dem Rettungswesen. Besonders spektakulär ist der Rettungshubschrauber, der aus der Nähe noch viel beeindruckender aussieht als fern am Himmel. Mit dabei sind auf dieser Wiese auch der ASB Zwickau, die Johanniter aus Werdau, die Feuerwehr, die Radstation, die Freie evangelische Gemeinde, das Spielmobil, die kommunalen Jugendeinrichtungen der Stadt und viele andere tolle Aktionen verschiedener Träger. Großes Interesse garantieren die großen Entsorgungsfahrzeuge. Die „Müllmännern“ und die Mitarbeiterinnen des Landkreises bieten Spiele, Rätsel und Basteltipps rund um Vermeidung und Trennung von Abfall.

HBK, WHZ und Neugier-Express: Es gibt viele Spielarten von „Mitmachen“

Die Geschwisterschule des HBK am Ende der Langen Wiese ist zur Freude vieler wieder mit dabei. Nach wie vor ist das eine der „herzigsten“ ZWIKKIFAXX-Idee. Hier lernen Mädchen und Jungen, wie man mit Babys umgeht und können das „Übungs-Baby“, einen Teddy, gleich mitnehmen. Leseratten können sich indes auf eine kleine Lesemeile des Kinderbuchverlags „Muck“(beginnend neben dem Mahnmal) freuen. Auch mit dabei ist die I.G. Modellbau Zwickau. Ein Fahrzeugparcours mit Fahrzeugen und Spielen aus Holz vom „Holzwurm“ sowie der ADAC sind zwischen dem kleinen Teich und der Melzerwiese zu finden.

Am kleinen Teich wird es bei der Westsächsischen Hochschule Zwickau technisch äußerst interessant. Wie es sich für eine Hochschule der angewandten Wissenschaften gehört, kann man hier Technik zum Anfassen erleben. Zielgruppe sind vor allem die etwas älteren Kinder zwischen 8 bis 13 Jahren, die sich unter dem Motto "Mut und Aktivität" ausprobieren können. Nach der Premiere im vergangenen Jahr beteiligt sich die WHZ diesmal mit Experimenten für kleine Forscher, die auch Antwort auf die Frage finden: „Wie kann mein Auto das selbständige Fahren lernen?" Außerdem können die jungen Leute mit dem Fahrrad SuperCaps aufladen und damit kleine Rennwagen antreiben. Für kleinere Besucher gibt es Bastelmöglichkeiten.

Aktive Unterstützer mit tollen Aktionsparts: ZEV und VW als unverzichtbare Ideenumsetzer

Immer wieder außergewöhnliche Ideen hat Volkswagen Sachsen. Dank der tollen VW-Offerten ist auf der Kranichwiese wie gewohnt wieder mächtig viel Betrieb. Die imposante Riesenrutsche ist optisch und vom Action-Potential her ein echter Kracher. Richtig verrückt sind die Kids Jahr für Jahr auf eine Malaktion der besonderen Art. Eines der ZWIKKIFAXX-Highlights ist immer die besondere Gelegenheit, zwei Autos vollständig zu bemalen! Wenn der Nachwuchs mit Feuereifer und selbstvergessen mit Farbe und Pinsel hantiert, lassen sich davon auch wunderschöne Bilder machen. Natürlich können die Kids, auch diesmal wieder gemeinsam mit der Werksfeuerwehr von Volkswagen Löschübungen vornehmen (was ihnen immer besonders viel Laune macht) oder die mobilen Attraktionen des August Horch Museums erleben.

Der Bereich des alten Schwanenschlosses ist traditionell Standort des engagierten ZWIKKIFAXX-Förderers Zwickauer Energieversorgung GmbH und da gibt es jede Menge Spannendes zu entdecken und zu erleben, ob am Kinder-Klettergarten und an der T-Wall, bei spannenden Rennen auf der Solar-Rennbahn oder beim Gestalten eines eigenen Leuchtglases. Nebenbei können die Mädchen und Jungen auf spielerische Weise am Experimentierstand und an der Quizwand Spannendes zum Thema Energie lernen.

Energiereiche Mitmachaktionen sind die eine Seite, auch finanzielle Unterstützung schreibt sich die ZEV stets auf die Fahnen. So will der Energieversorger anlässlich des Stadtjubiläums „900 Jahre Zwickau“ 900 Euro an einen Städtischen Kindergarten spenden. Das Besondere: Die Entscheidung, wer diese Summe erhält, bleibt diesmal den Kindern selbst vorbehalten. Sie sind in der Zeit von 11 bis 18 Uhr mit Eltern, Familien und Freunden eingeladen, ihre Stimme am ZEV-Stand auf der Mufflonwiese abzugeben. Die Kindertagesstätte, die am Ende des Tages die meisten Stimmen hat, erhält diesen Betrag. Außerdem bekommen die zweit- und drittplatzierten Einrichtungen 450 bzw. 225 Euro.

ORGANISATORISCHES

Vorsorge ist den ZWIKKIFAXX-Machern sehr wichtig: Fünf gut sichtbare Hilfepunkte sind eine Sicherheit für Kinder und Eltern, die sich im dichten Gewühl vielleicht doch einmal aus den Augen verlieren. Dort stehen hilfreiche Ansprechpartner für Fragen und kleine Notfälle bereit. Zur besseren Orientierung sind auf Transparenten an den Zugängen zu den Wiesen die jeweiligen Angebote vermerkt. Beibehalten wird auch, dass die Wiesenverantwortlichen und das Org.-Team durch einheitliche blaue ZWIKKIFAXX-Shirts bzw. Jacken leichter im Gewimmel ausfindig zu machen sind.

Durch ein spezielles Angebot der Städtische Verkehrsbetriebe Zwickau GmbH für diesen Tag ist auch die Anfahrt wieder familienfreundlich geregelt: Kinder bis zum 14. Lebensjahr fahren am 1. September kostenlos auf allen SVZ-Bus- und Bahnlinien.

WICHTIGER HINWEIS:
Es besteht für Hunde Maulkorbzwang, geregelt im Paragraf 4 Absatz 3 der Polizeiverordnung größere Menschenansammlungen betreffend