Altes Schwanenschloss

Voll dabei: ZEV, GGZ und Volkswagen Sachsen begeistern mit echten Aktions-Krachern

Der Bereich des alten Schwanenschlosses ist traditionell Standort des engagierten ZWIKKIFAXX-Partners Zwickauer Energieversorgung GmbH. Diesmal kommt die ZEV mit einer Fernwärmebaustelle, mit der die Kinder auf spielerische Weise entdecken, wie Wärme produziert und bis ins Haus gebracht wird. Am T-Wall-Reaktionstisch punkten die Kids mit Schnelligkeit und Geschick und das Energiefahrrad veranschaulicht den Kindern, wieviel Energie in ihnen steckt. Die Experimentierstation verlangt Köpfchen und Fingerspitzengefühl. Toll ist auch die gesunde Saftbar, mit der man etwas Gutes tun kann, weil der Erlös an das Jugendcafé „City Point“ geht. Das Energie-Quiz, die Bastelstation für geschickte Hände und das Kinderschminken zeigen, dass die ZEV ein engagierter Förderer mit jeder Menge Fantasie ist.

Eine fantasievolle Präsentation verspricht auch das einfallsreiche Team der Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau mbH, die als einer der Hauptunterstützer eine stabile Säule im Org.-Team ist. Geschäftsführer Thomas Frohne verrät: „Neben unseren beliebten Wasserbällen haben wir in diesem Jahr das Malen ohne Grenzen. Im Mittelpunkt stehen hier große Kisten, die auf allen Seiten mit wasserlöslichen Farben bemalt werden können und die Kreativität der Kinder herausfordern.“

Immer wieder außergewöhnliche Ideen hat auch Volkswagen Sachsen. Dank der tollen VW-Offerten ist auf der Kranichwiese wie gewohnt wieder mächtig viel Betrieb. Die imposante Riesenrutsche ist optisch und vom Action-Potential her ein echter Kracher. Richtig verrückt sind die Kids Jahr für Jahr auf eine Malaktion der besonderen Art. Eines der ZWIKKIFAXX-Highlights ist immer die besondere Gelegenheit, zwei Autos vollständig zu bemalen! Wenn der Nachwuchs mit Feuereifer und selbstvergessen mit Farbe und Pinsel hantiert, lassen sich davon auch wunderschöne Bilder machen.

Natürlich können die Kids, auch diesmal wieder gemeinsam mit der Werksfeuerwehr von Volkswagen Löschübungen vornehmen (was ihnen immer besonders viel Laune macht) oder die mobilen Attraktionen des August Horch Museums erleben.